Zum Hauptinhalt springen

Schulhausneubau kommt gut voran

Die Arbeiten am Schulhausneubau verlaufen wie geplant. Im Sommer 2017 soll das Schulhaus bezugsbereit sein.

Baustelle Schulhaus: Die Decke des Untergeschosses ist bereits fertig ­betoniert. Das Bauteam zieht die Wände des Erdgeschosses hoch.
Baustelle Schulhaus: Die Decke des Untergeschosses ist bereits fertig ­betoniert. Das Bauteam zieht die Wände des Erdgeschosses hoch.
Monika Hartig

«Wir kommen mit den Arbeiten am Schulhausneubau Bönigen gut voran. Am Montag wurde die Decke über dem Untergeschoss fertig betoniert, jetzt fahren wir weiter mit den Mauern im Erdgeschoss», informiert Architekt Patrick Gurtner von der Universal Gebäudemanagement AG Interlaken.

Nach dem Spatenstich am 30. Juni begannen Anfang Juli die Bauarbeiten. Der Neubau soll das im Sommer abgerissene Unterstufenschulhaus 66 ersetzen und im Juli 2017 fertiggestellt sein. Die gesamte Erweiterung der Schulanlage Bönigen ist ein 8,6-Millionen-Franken-Projekt. Die Schüler der Unterstufe sind derzeit im Containerprovisorium auf dem Schulhausareal untergebracht. «Zwar ist es dort etwas eng, insgesamt funktioniert das Provisorium aber gut», so Patrick Gurtner.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.