Zum Hauptinhalt springen

Senevita AG übernimmt den Altersheimbetrieb

Die Führung des Alters- und Pflegeheims Halten in Lenk wurde an die Senevita AG übergeben.

Fritz Leunzinger

Mit der symbolischen Schlüsselübergabe von Gemeindepräsident Christian von Känel (links) an Werner Müller, Leiter Unternehmensentwicklung, wurde für die nächsten zwanzig Jahre die strategische und operative Führung des Alters- und Pflegeheims Halten an die Senevita AG übergeben.

Die Gemeinde überträgt das Management im Mietverhältnis, sie bleibt aber Besitzerin der Liegenschaft. Gemeinderätin Marianne Messerli betont als Präsidentin der Betriebskommission: «Die stets höheren Ansprüche und Anforderungen von Bund und Kanton im Gesundheits- und Fürsorgebereich verlangten im Alterszweig die Zusammenarbeit mit spezialisierten Fachkräften.»

Für die 31 Heimbewohner ändert sich nichts. Doris Toscano bleibt Leiterin: «Durch die guten Vertragsbedingungen ändert sich auch personell nichts. Für die über 40 Angestellten in 25 Vollzeitstellen ist der Besitzstand für drei Jahre vertraglich geregelt.»

BO/flz

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch