Zum Hauptinhalt springen

Skirennzentrum ist bei norwegischen Ski-Cracks beliebt

Im Skizentrum Hasliberg herrscht diese und nächste Woche viel Rennatmosphäre. Auf der Standardpiste beim Tschuggilift sind auch norwegische Topathleten unterwegs.

Aufwärmübungen gehören auch bei Topathleten dazu: (v.?r.) Kjetil Jansrud, Aksel Lund Svindal und Aleksander Aamodt Kilde. Die norwegischen Skicracks werden von ihrem Trainer Reto Nydegger (links) aus Iseltwald und dem Leiter des Skirennzentrums Reto Schläppi begleitet.
Aufwärmübungen gehören auch bei Topathleten dazu: (v.?r.) Kjetil Jansrud, Aksel Lund Svindal und Aleksander Aamodt Kilde. Die norwegischen Skicracks werden von ihrem Trainer Reto Nydegger (links) aus Iseltwald und dem Leiter des Skirennzentrums Reto Schläppi begleitet.
Beat Jordi

Wer bis Mitte Januar am Hasliberg Ski fährt, hat gute Chancen, in der Gondel zum Alpentower mit den norwegischen Topathleten Aksel Lund Svindal, Kjetil Jansrud oder Aleksander Aamodt Kilde zusammenzutreffen. Die Skicracks bereiten sich mit Slalom- und Riesenslalomtraining auf die Rennen in Adelboden und Wengen vor.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.