Zum Hauptinhalt springen

Schienen halten seit über 100 Jahren

Die Schienen stammen aus der Bauzeit um 1907, ebenso die Pfeiler aus Bruchstein. Derzeit laufen bei der Niesenbahn Bauarbeiten, die dem Erhalt des Trassees dienen.

Erneuerung der Fahrbahn: Bei laufendem Betrieb stellen Bauprofis die Kreuzung der unteren Sektion instand.
Erneuerung der Fahrbahn: Bei laufendem Betrieb stellen Bauprofis die Kreuzung der unteren Sektion instand.
Guido Lauper
Felix Stucki, Leiter Technik, Stellvertreter in der Antriebsstation Schwand­egg, sagt: «Die Sicherheit der Bahn ist gewährleistet.»
Felix Stucki, Leiter Technik, Stellvertreter in der Antriebsstation Schwand­egg, sagt: «Die Sicherheit der Bahn ist gewährleistet.»
Guido Lauper
Die Waldbrücke stützt auf Pfeiler aus der Bauzeit der Niesenbahn ab.
Die Waldbrücke stützt auf Pfeiler aus der Bauzeit der Niesenbahn ab.
Guido Lauper
1 / 5

Jede halbe Stunde eine kurze Pause machen die Bauprofis auf der Kreuzungsstelle auf knapp 1000 Metern über Meer zwischen der Tal- und den Mittelstation der Niesenbahn. Nicht etwa, weil sie ob der harten Knochenarbeit müde wären, sondern weil die beiden Wagen auf- und abwärts ohne Halt vorbeifahren.

111-jährig und intakt

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.