Zum Hauptinhalt springen

Stefan Heiniger ist neuer Gemeindepräsident

Stefan Heiniger tritt die Nachfolge von Martin Boss an, der als Gemeindepräsident von Saxeten zurücktritt.

23 von total 86 stimmberechtigten Gemeindebürgerinnen und -bürgern versammelten sich am Freitagabend zur Rechnungsgemeinde im Schulhaus Saxeten. Die Finanzverwalterin Magdalena Seematter präsentierte das Ergebnis 2018, das im Gesamthaushalt bei 579'067 Franken Aufwand und 599'550 Franken Ertrag mit einem Plus von 20'482 Franken abschliesst.

Die spezialfinanzierte Wasserrechnung verzeichnet ein Minus von 11'328 Franken. Zum guten Rechnungsabschluss haben vor allem die höher ausgefallenen Steuereinnahmen, die tieferen Bildungskosten und der kleinere Strassenunterhalt beigetragen. Die Nettoinvestitionen beliefen sich auf gut 17'000 Franken.

Eine gröbere Abweichungen gab es bei diversen gebundenen Ausgaben, die zu tief budgetiert worden waren und Nachkredite von 70'000 Franken nötig machten.

Schutz vor Naturgefahren

Damit ein dauerhaft bewohntes Gebäude vor Steinschlag geschützt ist, will die Gemeinde einen 27 Meter langen und 4 Meter hohen Schutzdamm bauen. Die Versammlung genehmigte den erforderlichen Kredit von 124'000 Franken. Der «Ankeren Wald», ein Schutzwald an der Westflanke des Tals, soll gepflegt werden, damit er auch in Zukunft seine Funktion erfüllen kann.

Revierförster Kurt Zumbrunn erläuterte die geplanten Massnahmen, für die er einen Aufwand von 86'500 Franken budgetiert. Die Versammlung genehmigte den Verpflichtungskredit einstimmig, sodass der Förster in den nächsten Tagen den Schlag von rund 575 Kubikmetern Holz anzeichnen kann. Die Arbeiten sollen noch im laufenden Jahr abgeschlossen werden.

Heinigers Rückkehr

Per Ende Juni hat Gemeinde- und Gemeinderatspräsident Martin Boss nach neun Jahren im Amt seinen Rücktritt eingereicht. Vizepräsident Michael Lengacher würdigte die Leistungen von Martin Boss und überreichte ihm ein Präsent. Auf Vorschlag des Gemeinderats wählte die Versammlung mit Applaus den 53-jährigen Stefan Heiniger.

Er ist Berufsbildner bei der Login Berufsbildung AG und war bereits früher zwei Jahre als Gemeinderat in Saxeten engagiert, konnte damals aber aus beruflichen Gründen nur die Restlaufzeit des Mandats ausüben.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch