Streit bei Westbahnhof fordert Verletzten

Interlaken

Am frühen Sonntagmorgen wurde ein Mann bei einer Auseinandersetzung verletzt. Die Kantonspolizei sucht Zeugen.

Blick auf den polizeilich abgesperrten Bereich rund um den Schnellimbiss-Shop beim Bahnübergang Interlaken West.

Blick auf den polizeilich abgesperrten Bereich rund um den Schnellimbiss-Shop beim Bahnübergang Interlaken West.

(Bild: Nathalie Günter)

Am frühen Sonntagmorgen fordert ein Streit im Westen von Interlaken einen Verletzten. Gemäss Medienmitteilung der Kantonspolizei Bern wurde das Ereignis um 4.45 Uhr gemeldet. Nach ersten Erkenntnissen seien zunächst in einem Nachtclub beim Hotel Central an der Verzweigung Bahnhofstrasse/Aarestrasse in Unterseen mehrere Personen verbal an einander geraten, teilt die Kapo unter anderem mit.

Wenig später sei es im Bereich des Bahnübergangs beim Schnellimbissshop zwischen dem Bahnhof Interlaken-West und der Kanalpromenade zu einer tätlichen Auseinandersetzung gekommen, wobei der eingangs erwähnte Mann verletzt wurde.

Im Zuge erster Abklärungen vor Ort wurden durch die umgehend ausgerückten Einsatzkräfte unter anderem im Bereich des Nachtclubs mehrere Personen kontrolliert. Zwei mutmasslich an der Auseinandersetzung beteiligte Männer wurden angehalten und für weitere Abklärungen auf eine Polizeiwache gebracht.

Zeugen gesucht

Zur Klärung der Ereignisse sind durch die Kantonspolizei Bern unter der Leitung der Regionalen Staatsanwaltschaft Oberland weitere Ermittlungen im Gang. In diesem Rahmen werden Personen gesucht, die insbesondere zwischen 4.15 und 4.45 Uhr Beobachtungen gemacht haben oder anderweitig Hinweise geben können.

Zeugen können sich unter der Telefonnummer 033 227 61 11 melden.

hau/pkb

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt