Zum Hauptinhalt springen

Täglich 400 Kinofans

Zum zwanzigsten Mal findet das Open-Air-Kino statt. Gestartet wird mit dem Film «Bad Moms», bald beginnt der Vorverkauf.

Bei dieser Atmosphäre können Filmbegeisterte im Juli wieder das Open-Air-Kino am Blausee geniessen.
Bei dieser Atmosphäre können Filmbegeisterte im Juli wieder das Open-Air-Kino am Blausee geniessen.
Markus Hubacher

Diesen Sommer findet am Blausee zum zwanzigsten Mal das ­Kino-Open-Air statt. An elf Spieltagen vom 15. Juni bis 1. Juli werden verschiedene Filme gezeigt, die 17 Meter breite Leinwand steht im Wasser des Blausees.Alle Filme werden in deutscher Sprache gezeigt, es gibt keine reservierten oder nummerierten Plätze.

Die Veranstalter empfehlen warme Kleider, denn der Austragungsort liegt auf 900 Meter über Meer. Die Vorstellung findet bei jeder Witterung statt, Änderungen im Programm bleiben vorbehalten, Filmstart ist um circa 21.30 Uhr.

Mit «Gault Millau»-Küche

Wie die Veranstalter schreiben, hat sich das «Dine & Cinema» als Klassiker etabliert. Dazu bereite die Blausee-«Gault Millau»-Küchencrew ein auf den jeweiligen Film abgestimmtes Menü mit drei Gängen zu. «Die 180 verfügbaren Sitzplätze sind erfahrungsgemäss rasch ausverkauft», sagt dazu Stefan Staub, Direktor der Blausee AG.

Pro Spieltag wird mit rund 400 Kinofans gerechnet. An den elf Aufführungen besuchten so vergangenes Jahr 4500 Gäste den Anlass im Kandertal.

«Schlechte Mütter»

Der Vorverkauf beginnt am 30. März um 9 Uhr auf kino.blausee.ch sowie starticket.ch. Der erste Film, der am 15. Juni gezeigt wird, ist «Bad Moms». Dieser zeigt auf witzige Art und Weise, wie die junge Mutter Amy Mi­tchell (Mila Kunis) versucht, Karriere und Familie unter einen Hut zu bringen.

Trailer «Bad Moms»

Quelle: Youtube.com/kinofilme

Im Programm nicht fehlen dürfen natürlich dieses Jahr der mit sechs Oscars ausgezeichnete Film «La La Land» und die Neuauflage des Disney-Klassikers «Die Schöne und das Biest» mit Emma Watson.

Weitere Aufführungsdaten:«About ­Time» (16. 7.), «Plötzlich Papa» (17. 6.), «Silver Linings» (21. 6.), «Brooklin» (23. 7.), «Hidden Figures» (23. 7.), «La La Land» (24. 7.), «Crazy – Stupid – Love», (28. 7.), «Sing Street» (29. 7.), «Die Schöne und das Biest» (30. 6.) «Lion» (1. 7.).

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch