Zum Hauptinhalt springen

Tatatuck: Aufwachsen in freier Natur

Klettern, Laubhütten bauen, basteln oder kochen: Im Waldkindergarten Tatatuck lernen Kinder selbstständig und kreativ in freier Natur zu spielen und gut miteinander umzugehen.

Kindergärtnerin Marianne Tschan (l.)zeigte am Infonachmittag Eltern mit ihren Kindern den Waldkindergarten Tatatuck.
Kindergärtnerin Marianne Tschan (l.)zeigte am Infonachmittag Eltern mit ihren Kindern den Waldkindergarten Tatatuck.

«Wir erschaffen uns hier im Wald unsere Welt selbst – ob Hütten und Brücken bauen, kochen mit Schnee oder Waldbäbi aus Holz basteln», erklärt Kindergärtnerin Marianne Tschan. Im nunmehr 14. Jahr leitet sie den Waldkindergarten Tatatuck ob Ringgenberg, der primär nach dem Lehrplan der Rudolf-Steiner-Kindergärten arbeitet und Kindern eine ganzheitliche Entwicklung in freier Natur ermöglicht.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.