Direttissima: Ulrich hat es in 28 Tagen geschafft

Thomas Ulrich durchquerte ab dem 3. Juli die Schweiz auf dem 1160. Breitenkilometer – zu Fuss oder mit dem Gleitschirm. Nach 28 Tagen kam er am Ziel, dem kleinen Tartscherkopf an der Grenze zu Italien, an.

(Berner Oberländer)

(Erstellt: 28.07.2017, 07:30 Uhr)

Artikel zum Thema

Thomas Ulrich ist am Ziel seiner Direttissima

28 Tage benötigte Thomas Ulrich für die schnurgerade Durchquerung der Schweiz vom Jura bis zuhinterst ins Münstertal – zeitweise bei ausgesprochen garstigem Wetter. Mehr...

Ulrich will quer durch die Schweiz

Am Montag startet Thomas Ulrich zu einer Direttissima quer durch die Schweiz. Die Route wird ihn auch über den Jaunpass, die Schwalmere und das Schreckhorn führen. Ulrich geht es dabei nicht um einen Rekord, sondern darum, ein Abenteuer zu erleben. Mehr...

Extrem am Berg, am Pol und in der Luft

Interlaken Die Extremsportler Chrigel Maurer, Ueli Steck und Thomas Ulrich gaben zum 125-Jahr-Jubiläum von Interlaken Einblicke in ihr Leben, ihre Leistungen und ihre Träume. Mehr...

Newsletter

Das Beste der Woche.

Endlich Zeit zum Lesen! Jeden Freitag um 16 Uhr Leseempfehlungen fürs Wochenende. Den neuen Newsletter jetzt abonnieren!

Blogs

Bern & so Friede, Freude und so

Sportblog Lagerkoller? Kindergeburtstag!

Abo

Immer die Region zuerst. Im Digital-Abo.

Den Berner Oberländer digital ohne Einschränkung nutzen. Für nur CHF 29.- pro Monat.
Jetzt abonnieren!

Die Welt in Bildern

Schnee rund um die Welt: Ein Mann hält einen Regenschirm auf seinem Weg durch den heftigen Schneefall in Davos.
(Bild: Kim Kyung-Hoon) Mehr...