Interlaken

Venezianischer Stil

InterlakenBarocke Kostüme, ein Schaukasten als Bühnenbild im nostalgischen Theatersaal: Die Weihnachtsproduktion «Schneewittchen» von Theater Art-7 in Interlaken verspricht Besonderes.

Märchenhaft: Eine Szene aus den Proben zu «Schneewittchen».

Märchenhaft: Eine Szene aus den Proben zu «Schneewittchen». Bild: Monika Hartig

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

«Es ist eine riesige Herausfor­derung, das Grimm-Märchen «Schneewittchen» im venezianischen Barockstil des 17. Jahrhunderts zu inszenieren», sagt Deborah Lanz vom Theater Art-7. Seit dem Spätsommer arbeiten die ausgebildete Schauspielerin und ihr 28-köpfiges Team intensiv an der Weihnachtsproduktion 2015. «Wir sind mit viel Herzblut bei der Sache. Ich habe die Idee sehr genau im Kopf», sagt Lanz. Das Bühnenbild, einen dreidimensionalen Schaukasten, hat sie selbst gezeichnet.

Wie man sich zur Zeit Mozarts, als das Märchen entstand, zu Hofe anzog, fand Lanz bei Recherchen im Internet. Das Ensemble trägt etwa weisse Perücken, Originalkleider aus dem Kostümverleih in Thun oder Teile aus Brockenstuben, die man eigenhändig umnähte. Der nostalgische Theatersaal passe dazu exzellent: «Es ist ein Traum, auf dieser Bühne mit den zwei grossen Spiegeln an der Wand aufzutreten», so die Regisseurin, die bei den Aufführungen für Vorhang, Technik und Licht zuständig ist.

Lanz weiter: «Die Zwerge werden von Kindern zwischen fünf und neun Jahren dargestellt; Erwachsene spielen die Königin, die böse Stiefmutter oder eine Amme. Annina Frutiger aus Goldswil hat die Rolle des Schneewittchens.» Eine Souffleuse brauche es nicht, denn: «Das Märchen läuft ab wie ein Film; die Texte kommen ab Band, das ist etwas ganz Neues. Es war eine schwie­rige, minutiöse Arbeit mit der Technik. Wichtig ist, dass die Schauspieler auf die Sekunde genau am richtigen Ort sind.» Und noch etwas Besonderes: Ein Hofnarr und ein Diener in historischer Tracht werden am 16. Dezember beim Kursaal präsent sein, um das Publikum auf die Märcheninszenierung einzustimmen und sie an ihren Platz zu begleiten.

Aufführungen im Kursaal Interlaken: 16. Dezember, um 10, 14, 16 und 20 Uhr. Vorverkauf 079 532 55 61 oder www.art-7.ch. (Berner Zeitung)

Erstellt: 28.11.2015, 13:12 Uhr

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Leser-Reporter

Haben Sie etwas Aussergewöhnliches gesehen, fotografiert oder gefilmt? Ist Ihnen etwas bekannt, das die Leserinnen und Leser von Bernerzeitung.ch/Newsnet wissen sollten? Senden Sie uns Ihr Bild, Ihr Video, Ihre Information per MMS an 4488 (CHF 0.70 pro MMS).
Die Publikation eines exklusiven Leserreporter-Inhalts mit hohem Nachrichtenwert honoriert die Redaktion mit 50 Franken. Mehr...

Service

Von Kino bis Festival

Finden Sie hier die schönsten Events in unserer Region.

Kommentare

Blogs

Sportblog Bürki-Verbot

Serienjunkie Der Kampfevent

Abo

Immer die Region zuerst. Im Digital-Abo.

Den Berner Oberländer digital ohne Einschränkung nutzen. Für nur CHF 29.- pro Monat.
Jetzt abonnieren!

Die Welt in Bildern

Wandelnder Busch: Ein Model zeigt die Frühling Sommer Kollektion 2018 des chinesischen Designers Viviano Sue an der Fashionweek in Tokio. (19. Oktober 2017)
(Bild: EPA/FRANCK ROBICHON) Mehr...