Zum Hauptinhalt springen

Verena Moser ersetzt Beat Maurer

Auf Ende Jahr verlässt der Leiter Beat Maurer das Alterszentrum Bachtele und wendet sich einer neuen Aufgabe zu. Seine Nachfolge übernimmt Verena Moser. Für die Pflegedienstleitung zeichnet Nadia Hertig verantwortlich.

Wechsel innerhalb der Leitung des Alterszentrums (von links): Beat Maurer übergibt an Verena Moser; Nadia Hertig, Pflegedienstleiterin, und Stiftungsratspräsidentin Marianne Hertig.
Wechsel innerhalb der Leitung des Alterszentrums (von links): Beat Maurer übergibt an Verena Moser; Nadia Hertig, Pflegedienstleiterin, und Stiftungsratspräsidentin Marianne Hertig.
Guido Lauper

«Ab dem 1. Januar 2017 schreibt der Kanton ab 20 Bewohnerinnen und Bewohnern von Alterszentren die Aufteilung der Geschäfts- und Pflegedienstleitung auf zwei Fachleute mit mindestens je 60 Stellenprozenten vor», begründet Stiftungsratspräsidentin Marianne Hertig den Rücktritt von Beat Maurer.

Er ergänzt: «Mit 52 Jahren ist es Zeit – vermutlich sogar die letzte Gelegenheit – etwas Neues anzufangen.» Dabei denkt er auch an eine neue Herausforderung, nachdem er bereits bei der Planung und beim Bau des Alterszentrums aktiv mitgewirkt hatte. Dem Metier bleibt er im Dienst eines schweizerischen Unternehmens mit mehreren Alterszentren für betreutes Wohnen treu.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.