Zum Hauptinhalt springen

Orkanböen fegen mit 163 km/h über das Jungfraujoch

Besonders in höheren Lagen wütet am Montag der Föhnsturm. Auf dem Jungfraujoch bilden sich momentan Orkanböen von bis zu 163 km/h. Der Bahnbetrieb auf das Jungfraujoch sowie auf die Kleine Scheidegg wurde eingestellt.

Betrieb eingestellt: Am Montag verkehren keine Züge auf die Kleine Scheidegg und das Jungfraujoch (Archivbild).
Betrieb eingestellt: Am Montag verkehren keine Züge auf die Kleine Scheidegg und das Jungfraujoch (Archivbild).
Bruno Petroni

Wie der Wetterdienst Meteonews mitteilt, hat der Südwind in der Nacht und am Morgen auf den Bergen weiter angezogen. Es gab örtlich Orkanböen. Bisheriger Spitzenreiter ist mit 163 km/h das Jungfraujoch.

Heute könnten die bisherigen Windspitzen sogar noch getoppt werden. Am Dienstag flaut der Wind dann etwas ab.

Die Jungfraubahnen mussten ihren Betrieb am Montag aufgrund des Wetters stark reduzieren. Es verkehren derzeit keine Züge auf das Jungfraujoch.

Auch die Kleine Scheidegg ist momentan mit der Bahn nicht erreichbar – und zwar weder von Grindelwald noch von Wengen aus. Voraussichtlich stehen die Züge auf diesen Strecken während des ganzen Montags still.

Hier finden Sie die aktuellen Bahnverkehrsinformationen.

pd/chh

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch