Zum Hauptinhalt springen

«Wir wollen das hohe Niveau halten»

Michael Jaun will als neuer Basisleiter den hohen Servicestandard der Air-Glaciers weiter pflegen. Die Air-Glaciers würden auch künftig ihre Aufträge unverändert und zuverlässig erfüllen werde.

Michael Jaun und eine der beiden Ecureuil: Der Helikopterpilot und Bergretter ist neuer Basisleiter der Air-Glaciers Lauterbrunnen.
Michael Jaun und eine der beiden Ecureuil: Der Helikopterpilot und Bergretter ist neuer Basisleiter der Air-Glaciers Lauterbrunnen.
Bruno Petroni

«Unseren gewohnt zuverlässigen Service werden wir auch in Zukunft anbieten.» Mit diesen Worten bekräftigt Michael Jaun die neue Aufbruchstimmung bei der Air-Glaciers-Basis in Lauterbrunnen. Der seit Samstag als Standortleiter verantwortliche Stechelberger bestätigt das, was sein Chef, der Air-Glaciers-Gründer und -Inhaber Bruno Bagnoud zu Wochenbeginn auch den ­Gemeindeverantwortlichen und dem OK der bevorstehenden 87. Lauberhornrennen gegenüber zugesichert hat. Jaun: «Der Kuchen in der Fliegerei ist längst aufgeteilt und gegeben – innovative Neuerungen sind zurzeit keine vorgesehen. Stattdessen wollen wir die Rettungsfliegerei, die Personen- und Materialtransporte wie bisher auf hohem Niveau halten.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.