Zum Hauptinhalt springen

Wohlfühl-Bügel muss nachsitzen

Zu rutschig, zu nass: Die 250 neuartigen Wohlfühlbügel am Hohmatti-Lift sind wieder entfernt worden. Aber: «Sie erhöhen den Komfort», sagt Dominik Honegger vom Frutiger Skigebiet.

Jürg Spielmann
Schweizer Premiere: Zur Saisoneröffnung von Mitte November wurden auf der Elsigenalp breite Wohlfühlbügel montiert. Nun sind sie wieder durch die alten Bügel ersetzt worden.
Schweizer Premiere: Zur Saisoneröffnung von Mitte November wurden auf der Elsigenalp breite Wohlfühlbügel montiert. Nun sind sie wieder durch die alten Bügel ersetzt worden.
Jürg Spielmann

Der erste Eindruck trügt nur selten, sagt man. Beim neuartigen, extrabreiten Skiliftbügel verhielt es sich nicht anders. «Eine klare Komfortsteigerung», rühmte Monika Kenzelmann. Das war Mitte November – und die Frau aus Unterseen eine der Ersten, die sich mit der blauen Neuerung hinauf aufs Hohmatti hatte schleppen lassen. Der Bügel sei jedoch auch etwas rutschig, befand sie.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen