Zum Hauptinhalt springen

Zugang zur Kirche wird für Gehbehinderte einfacher

Die reformierte Kirchgemeinde weihte das neue Gemeinschaftsgrab ein und bewilligte gehbehindertengerechten Zugang zur Kirche.

Dieses Wegstück, rechts von der Abdankungshalle her kommend, wird bis zur Treppe der Kirche Zweisimmen gehbehindertengerecht gestaltet.
Dieses Wegstück, rechts von der Abdankungshalle her kommend, wird bis zur Treppe der Kirche Zweisimmen gehbehindertengerecht gestaltet.
Verena Holzer

Anschliessend an den sonntäglichen Gottesdienst begaben sich die Kirchgänger an den westlichen Zipfel des Friedhofes zur Einweihung des neuen Gemeinschaftsgrabes. Das jetzige nahe der Kirche stösst in der Kapazität an seine Grenzen. Gemeinderat Ueli Gfeller stellte fest, dass es mit den beiden neu gepflanzten Begegnungsbäumen Linde und Eiche und mit dem Blick zum Chumi ein sehr schöner Ort für die letzte Ruhe geworden ist. Pfarrer Alfred Müller teilte diese Meinung.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.