Zum Hauptinhalt springen

Pizzas in der Passhöchi

LangenthalIm einstigen Café Passhöchi kehrt neues Leben ein: Am Samstag eröffnet dort eine Pizzeria.

Das einstige Langenthaler Café Passhöchi gab seit Juli ein tristes Bild ab. Leer und verlassen stand es da. Doch jetzt tut sich dort wieder etwas. Im Schaufenster sind italienische Spezialitäten und ein Pizzateller ausgestellt. Im Innern stehen gedeckte Tische. Die Anschrift «Café Passhöchi» an der Mauer wurde entfernt. Und draussen laden zwei Plakatständer zur «Neueröffnung» ein. Am kommenden Samstag, 4.Februar, ab 18 Uhr gibt es einen Apéro. Unterzeichnet ist die Einladung mit «Restaurant Pizzeria Sternen». Wer konkret hinter der Neueröffnung steckt, war gestern nicht ausfindig zu machen. Aber alles deutet darauf hin, dass in der einstigen Passhöchi künftig Pizzas serviert werden. Anfang Juli schloss der damalige Besitzer Mesut Dereli das Restaurant. Er sprach damals von einer vorübergehenden Schliessung aus familiären Gründen. Doch die Passhöchi blieb zu. Dereli hatte das einst weitherum bekannte Café mit Backstube im Herbst 2010 gekauft und als Restaurant neu eröffnet, zusammen mit seinem Bruder und seinen Eltern. Zuvor hatten sie in Riehen und Aarau gewirtet. Die Passhöchi war lange Zeit ein beliebtes Ziel für Bewohner des nahe gelegenen Alterszentrums Haslibrunnen sowie für Patienten des Spitals. Die vormaligen Besitzer Ruth und Martin Keusch hatten das Lokal Ende 2000 von Renate und Franz Jäggi übernommen.drh>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch