Zum Hauptinhalt springen

Planung startet neu

WorbGestern teilte der Gemeinderat offiziell mit, dass er ein neues Verfahren für die Ortsplanung startet.

Die Beschwerde gegen die Abstimmungsbotschaft der Worber Ortsplanung ist zurückgezogen worden. Dies ist seit letzten Freitag bekannt (wir haben berichtet). Gestern verschickte die Gemeindeverwaltung Worb die offizielle Medienmitteilung dazu. Der Gemeinderat schreibt, er begrüsse es, dass in diesem Geschäft jetzt Klarheit herrsche. Mit dem Beschwerderückzug ist nämlich klar, dass die Abstimmung vom 15.Mai gültig ist. Die Ortsplanung wurde damals mit 52 Prozent Nein-Stimmen abgelehnt. «Eine reduzierte Ortsplanungsrevision ist nicht möglich, weil der Grosse Gemeinderat eine Wiedererwägung seines früheren Beschlusses abgelehnt hat», heisst es in der Mitteilung. Der Gemeinderat will noch in diesem Jahr einen neuen Anlauf nehmen, die Ortsplanung zu revidieren. hrh>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch