Polizei rettet Segelboot in Not

Thun

Am Freitag musste die Seepolizei in Thun ein Segelboot retten und abschleppen. Dieses war zuvor in der Aare in Richtung der Scherzlig-Schleuse getrieben.

  • loading indicator

Glück im Unglück hatte am Freitagvormittag eine Segelcrew: Ihr Boot konnte nicht mehr manövrieren und trieb in der Aare in Richtung der Scherzlig-Schleuse. Zwischen der Schleuse und dem Göttibach-Steg konnte die Seepolizei das Boot in Not retten und abschleppen.

Das Segelboot war in die Aare getrieben worden, weil der Motor kaputt gewesen und das Schiff mit dem eingezogenen Segel deshalb nicht mehr manövrierbar gewesen sei, schreibt «20 Minuten». An einem Seil sei das Boot von der Holzbrücke weggezogen und zurück auf ruhigere Gewässer gebracht worden.

maz

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt