Zum Hauptinhalt springen

Preise für Berner

jungunternehmerSchüler des Gymnasiums Kirchenfeld sind mit ihrem Projekt zu Jungunternehmern des Jahres gekürt worden.

In Interlaken hat der 12.Nationale Wettbewerb für Miniunternehmen stattgefunden. Dieser wird alljährlich vom Verein Young Enterprise Switzerland (YES) organisiert. Dabei gab es mehrere Auszeichnungen für Berner Projekte. Zum Miniunternehmen des Jahres gewählt wurde das Projekt «Backbord» von Schülern des Gymnasiums Kirchenfeld. Sie stellen aus alten Segeln Taschen und Etuis her (siehe Ausgabe vom Samstag). Die Gruppe wird die Schweiz am europäischen Wettbewerb im August in Oslo (Norwegen) vertreten. Den Titel Most Innovative Product holte sich das Projekt «Soundsnail» – ebenfalls vom Gymnasium Kirchenfeld: ein Plexiglassockel, der den Ton des iPhones verstärkt. pd/wrs>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch