Zum Hauptinhalt springen

queersicht in bern

Das lesbisch-schwule Filmfestival Queersicht feiert sein 15-jähriges Jubiläum. Der Schwerpunkt liegt dieses Jahr auf Filmen aus Afrika. In vier Berner Kinos (ABC, Kino Kunstmuseum, Cinématte, Kellerkino) sind 27 Spiel- und Dokumentarfilme sowie zwei Kurzfilmblöcke programmiert. Am Eröffnungsabend ist vor dem Hauptfilm «La Llamada» der Kurzfilm «Pflegeleicht» der Berner Regisseurinnen Katrin Barben und Caroline Schenk als Premiere zu sehen.zas Queersicht: 10. bis 16. November. www.queersicht.ch.>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch