Zum Hauptinhalt springen

Rang 5 für Lenker

An der Lenk wurden vergangenes Wochenende die Schweizer Open-air-Curling-Meisterschaften ausgetragen. 32 Equipen kämpften bei schwierigen Bedingungen (dauerhafter Schneefall) um die Medaillen. Der CC Samedan (Skip Daniel Garraux) sicherte sich nach 1996, 2001 und 2006 zum vierten Mal den Titel. Die Bündner bezwangen im Final Baden Regio (Roland Kniel) 16:3. Bronze holte sich der CC Visp. Das Team Lenk 1 Mobi, mit Skip Hansjörg Schneider, Heinz Sahli, Markus Laub und Peter Bigler erreichte den guten 5. Rang und war damit die beste Mannschaft aus dem Berner Oberland. Die Einheimischen gewannen 4 der 5 Spiele, sie mussten sich einzig den späteren Silbermedaillengewinnern aus Baden geschlagen geben. pd>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch