Zum Hauptinhalt springen

Aufruhr im Quartier

Die Gemeinde Münsingen will in einem Quartier eine grüne Vorzeigesiedlung mit günstigen Wohnungen bauen. Den Bewohnern passt das gar nicht.

Die Schrebergärten am Brückreutiweg sollen zugunsten einer Überbauung aufgehoben werden.
Die Schrebergärten am Brückreutiweg sollen zugunsten einer Überbauung aufgehoben werden.
Raphael Moser

Der Gemeindepräsident hat eine Vorahnung. «Lorbeeren werden wir heute keine gewinnen», sagt Beat Moser (Grüne). Es ist Mittwochabend, über 100 Personen sitzen im Saal des Feuerwehrmagazins. Es sind die Anwohner und Pächter des Familiengartens Underrüti.

Moser und Gemeinderat Andreas Kägi (FDP) informieren über den Plan der Gemeinde, den Familiengarten mit einer neuartigen Siedlung zu überbauen. Vierstöckige Gebäude, günstige Wohnungen, kaum Parkplätze, mehrere Gemeinschaftsräume. Als sie fertig sind, bricht ein Sturm über sie herein. Fragen, Kopfschütteln, Zwischenrufe. «Settige Seich», sagt ein Mann.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.