Zum Hauptinhalt springen

Auto landet nach Selbstunfall auf der Seite

Am frühen Sonntagmorgen hat sich in Tüscherz ein Selbstunfall ereignet. Ein Auto wurde dabei auf die Seite gedreht. Der Lenker wurde zur Kontrolle ins Spital gebracht.

Das Auto kam auf der Hauptstrasse A5 (gelb) kurz nach dem Dorfkern Tüscherz von der Fahrbahn ab.
Das Auto kam auf der Hauptstrasse A5 (gelb) kurz nach dem Dorfkern Tüscherz von der Fahrbahn ab.
Arthur Sieber

Die Meldung zu einem Unfall auf der Hauptstrasse A5 in Tüscherz ging bei der Kantonspolizei Bern am Sonntag kurz vor 6 Uhr ein. Ein Auto von Biel herkommmend fuhr in Richtung Twann, als es kurz nach dem Dorfkern Tüscherz rechts von der Fahrbahn abkam und gegen die Leitplanke einer Unterführung prallte. In der Folge wurde das Auto auf die rechte Seite gedreht und kam in der Unterführungsabfahrt liegend zum Stillstand.

Der Lenker konnte sich nach dem Unfall selbständig aus dem Auto begeben. Er blieb unverletzt, wurde jedoch zur Kontrolle ins Spital gebracht. Während der Arbeiten vor Ort wurde der Verkehr für knapp zwei Stunden wechselseitig an der Unfallstelle vorbeigeführt. Im Einsatz standen neben der Kantonspolizei Bern Angehörige der Berufs- und Milizfeuerwehren Biel sowie ein Ambulanzteam. Ermittlungen zum Unfall wurden aufgenommen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch