Zum Hauptinhalt springen

FDP schraubt ihre Ansprüche zurück

Die Freisinnigen verloren vor vier Jahren einen Sitz im Gemeinderat. Sie wollen ihn nicht zurück. Die SP lässt noch offen, ob sie in den Kampf ums Gemeindepräsidium steigt.

Das Wahlplakat der FDP bei den Wahlen 2016. Damals verlor die Partei einen Sitz im Gemeinderat.
Das Wahlplakat der FDP bei den Wahlen 2016. Damals verlor die Partei einen Sitz im Gemeinderat.
Franziska Rothenbühler

Ein politisches Erdbeben war es längst nicht, immerhin aber eine kleine Machtverschiebung: Als die SP bei den letzten Wahlen vor vier Jahren der FDP einen Gemeinderatssitz wegschnappte, kam das im bürgerlich geprägten Muri durchaus überraschend – und sorgte in der Exekutive wieder für etwas ausgeglichenere Kräfteverhältnisse.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.