Zum Hauptinhalt springen

Krasser Töffraser braust ins Gefängnis

Ein Berner Motorradfahrer haut mit fast 200 km/h vor der Polizei ab. Nun muss er ins Gefängnis, auch wegen seiner Prahlerei.

Auf dieser Innerortsstrecke in Meikirch raste der Töfffahrer der Polizei davon. Foto: Adrian Moser
Auf dieser Innerortsstrecke in Meikirch raste der Töfffahrer der Polizei davon. Foto: Adrian Moser

Da ist alles Abstreiten und Beteuern zwecklos. Das Bundesgericht kommt zum gleichen Schluss wie das bernische Obergericht: Es war der Beschuldigte, der auf dem Motorrad sass und in einer halsbrecherischen Fahrt vor einer Polizeipatrouille flüchtete. Das Bundesgericht bestätigt eine Gefängnisstrafe von 36 Monaten, davon 12 Monate unbedingt, gegen den Töfffahrer.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.