Zum Hauptinhalt springen

Staubwolke nach Zwischenfall in Zementwerk

Über Péry-La Heutte stieg am Sonntag eine Staubwolke in die Luft. Ein technischer Defekt in einem Zementwerk dürfte die Wolke ausgelöst haben.

Bei einem Zwischenfall im Zementwerk von Péry-La Heutte im Berner Jura ist am Sonntagmorgen eine Wolke von Holzkohlestaub freigesetzt worden. Der Staub setzte sich auf einigen Häusern und Fahrzeugen ab, die nun gereinigt werden müssen. Für Menschen und die Umwelt bestand keine Gefahr.

Grund des Ereignisses dürfte ein technischer Defekt gewesen sein, wie die Kantonspolizei Bern schrieb. In einem Kohle-Mahlwerk war ein Filter explodiert. Mehrere Feuerwehrleute und der interne Dienst des Zementwerkes rückten aus. Nach Angaben der Feuerwehrleute gab es bei der Explosion kein offenes Feuer. Verletzt wurde niemand.

(SDA)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch