Vier Verletzte nach Frontalkollision

Mühlethurnen

In Mühlethurnen ist es in der Neujahrsnacht zu einem Unfall gekommen. Eine Frau und drei Männer wurden verletzt ins Spital gebracht.

Kurz vor 3 Uhr morgens am Neujahrstag kam es in Mühlenthurnen zu einer Frontalkollision. Wie die Polizei mitteilt, war ein Auto auf der Riggisbergstrasse von Mühlethurnen in Richtung Riggisberg unterwegs. Auf Höhe der Abzweigung Mühlebach geriet das Auto aus noch zu klärenden Gründen auf die Gegenfahrbahn, wo es frontal in ein entgegenkommendes Fahrzeug prallte.

Die Beifahrerin des entgegenkommenden Fahrzeugs wurde beim Unfall schwer verletzt. Sie musste durch Angehörige der Feuerwehren Regio Belp und Thurnen aus dem Auto geborgen werden. Beide Lenker und ein Beifahrer wurden beim Unfall leicht verletzt. Die vier Beteiligten wurden mit zwei Ambulanzen ins Spital gebracht.

Die Strasse musste infolge der Rettungs- und Unfallarbeiten mehr als zwei Stunden gesperrt werden. Die Kantonspolizei Bern hat Ermittlungen zur Klärung des genauen Unfallhergangs aufgenommen.

flo/pd

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt