Zum Hauptinhalt springen

Regionales J odlertreffen

ZweisimmenAm 7. und 8. Mai treffen sich verschiedene Jodlerklubs zum gemeinsamen Musizieren im Obersimmentaler Hauptort.

Der Jodlerklub des Pays d’Enhaut, die drei Jodlerklubs aus dem Saanenland (Gsteig, Lauenen, Gstaad), fünf Vereine aus dem Obersimmental (Lenk, St. Stephan, Oeschseite, Boltigen und Zweisimmen), sowie die Frauenjodlergrupe Echo vom Flösch und die beiden Jungjodler-Vereine Saanenland und Lenk-Matten-St. Stephan treffen sich am kommenden Wochenende zum diesjährigen Jodlertreffen in Zweisimmen. Die Organisation in den Händen des Jodlerklubs «Bärgrose» aus Zweisimmen. Gestartet wird am Samstagabend mit einem Unterhaltungsabend in der Markthalle Zweisimmen. Mitwirkende sind neben dem organisierenden Verein (unter der Leitung von Vreni Gafner), die Jodlergruppen «Hüsliberg» aus Ebnat-Kappel und «Männertreu» aus Teuffenthal. Die Ländlerkapelle «Panache» aus Lyssach rundet das Programm ab, das vom bekannten Radio-BEO-Mann Paul Stucki moderiert wird. Am Sonntagmorgen findet dann das Jodlerkonzert in der Markthalle von Zweisimmen statt. Auftreten werden dabei alle elf gemeldeten Gastvereine. Das Publikum darf sich auf gekonnte Darbietungen der 22 Lieder und «Jutzeni», komponiert und getextet von Jodler-Legenden wie Adolf Stähli, Therese Aeberhard, Franz Stadelmann, Ueli Zahnd und dem Simmentaler Ueli Moor, freuen. Nach dem Mittagessen wird sich ein bunter Umzugsreigen durch das Dorf bewegen. Angeführt von einer Züglete werden sich alle Vereine auf ihren Umzugswagen präsentieren. Den Abschluss bilden ein Unterhaltungsteil unter Mitwirkung der Gastvereine aus dem Pays d‘Enhaut und dem Saanenland, die wuchtige Darbietung des Gesamtchors und der gemütlich Ausklang mit den «Örgelfründe Aegelsee».pd>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch