RKOO-Präsidium: Lehmann oder Aeschimann

Oberland-Ost

Für die Nachfolge von Regional-Konferenz-Präsident Peter Flück gibt es zwei Kandidaten.

Marianna Lehmann (FDP) und Peter Aeschimann (FDP) kandidieren für das RKOO-Präsidium.

Marianna Lehmann (FDP) und Peter Aeschimann (FDP) kandidieren für das RKOO-Präsidium.

«Das Kandidatenfeld für die Wahl des Regionspräsidiums steht fest», schreiben die Verantwortlichen der Regionalkonferenz Oberland-Ost (RKOO) in einer Mitteilung. Die Regionalversammlung werde zwischen Peter Aeschimann (FDP), Gemeindepräsidenten von Matten und bisheriger Vizepräsident der RKOO, und Marianna Lehmann (FDP), Gemeindepräsidentin von Wilderswil und bisheriges RKOO-Geschäftsleitungsmitglied, entscheiden können.

Beide Kandidierenden bringen langjährige Erfahrung in der Gemeindeexekutive mit. «Durch ihre bisherigen Tätigkeiten in der Geschäftsleitung und in Kommissionen der RKOO kennen sie die Aufgaben und Herausforderungen bestens», heisst es in der Mitteilung. Die Wahl erfolgt am 29. November an der Regionalversammlung in Saxeten.

pd/sgg

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt