Zum Hauptinhalt springen

Rooney mit magischem Tor

AuslandFUSSBALLEin Traumtor in England, eine Trainerentlassung in Deutschland und das Ende einer eindrücklichen Serie in Spanien.

Vorsprung schmilzt. In der 22.Runde der Bundesliga haben Bayer Leverkusen (3:0 in Frankfurt) und Bayern München (4:0 gegen Hoffenheim) ihren Rückstand auf Leader Dortmund (1:1 in Kaiserslautern) auf zehn respektive 13 Punkte verkürzt. Frontzeck entlassen. Nach Wolfsburg vor einer Woche zog auch der Tabellenletzte Mönchengladbach am Sonntag die Reissleine und entliess seinen Trainer Michael Frontzeck. Wer das Team nun aus dem Schlamassel ziehen soll, ist noch unklar. Rooneys Fallrückzieher. Wayne Rooney war der Matchwinner im 144.Stadtderby von Manchester in der Premier League zwischen der United und City. Der ManU-Stürmer traf im Old Trafford in der 78.Minute mit einem spektakulären Fallrückzieher in die hohe Torecke zum Schlussresultat von 2:1. Djourous schnelle Rückkehr. Trotz seiner vor sechs Tagen erlittenen Knieprellung stand Johan Djourou auch gegen Wolverhampton wieder in der Startaufstellung Arsenals. Der Schweizer Internationale, der unter der Woche im Länderspiel auf Malta gefehlt hatte, bot beim 2:0 eine solide Leistung. Held des Tages war Robin van Persie, der beide Treffer für die «Gunners» schoss. Milans Gala. Die AC Milan kehrte in der Serie A drei Tage vor dem Achtelfinalhinspiel in der Champions League gegen Tottenham in der Serie A zum Siegen zurück. Nach zuletzt zwei Unentschieden bot der Leader beim 4:0 gegen Parma eine Galavorstellung. Clarence Seedorf (8.), Antonio Cassano (17.) und zweimal Robinho (61./65.) waren die Torschützen. Das Ende von Barcas Serie. In der 23.Runde der Primera Division endete die Rekordserie des FC Barcelona nach 16 Siegen in Folge. Der Titelverteidiger kam auswärts gegen Sporting Gijon nur zu einem 1:1 – für den FCB die ersten Punktverluste seit dem 3.Oktober 2010 und dem 1:1 gegen Mallorca. si>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch