Zum Hauptinhalt springen

Rote Köpfe wegen Bestattung

OberlandDie Beatenberger wollen bei der Waldbestattung mitreden. Ein entsprechender Antrag kam an der Gemeindeversammlung durch.

Dass in der sogenannten «Oase der Ewigkeit» ein deutsches Unternehmen die Asche Verstorbener in den Wald streut, passt nicht allen in der Gemeinde Beatenberg. Das Thema sorgte an der Gemeindeversammlung denn auch für heftige Emotionen. Von «Sterbetourismus und herumliegenden Knochenteilen» war zum Beispiel die Rede. Die Beatenberger Stimmberechtigten nahmen schliesslich den Antrag an, das Geschäft über die Waldbestattung vor die Gemeindeversammlung im Herbst zu bringen. bst>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch