Zum Hauptinhalt springen

Scheinfirmen

Wer zieht die Fäden? Bei den Gewinnavisierungen sind meistens Postfachadressen angegeben. Dahinter stecken oft Scheinfirmen. Auch die Reservierungen werden von einem verschachtelten Firmensystem vorgenommen. In Aarberg wurden die Räume von Wallisellen und Beckenried aus gebucht. Die Veranstalter, drei Deutsche, gaben keine Auskunft über ihre Auftraggeber.grü>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch