Zum Hauptinhalt springen

Schlussphase entschied

xx

Langnau hat die Pflichtaufgabe beim Tabellenletzten Lyss erfüllt. Das Team von Trainer Reto Flückiger bekundete bei den heimstarken Seeländern allerdings grosse Mühe, ehe der 2:0-Sieg feststand. Die Lysser hatten vor dem Match Trainer Giancarlo Tocchini durch Hakan Bucak ersetzt. Es zeigte sich vor allem in den ersten 45 Minuten, dass Lyss im Abschluss grosse Probleme hat. Nach der Pause steigerten sich die Emmentaler. Jonas Jordi und Simon Reber erzielten in der Schlussphase die beiden Tore. «Ich bin glücklich, dass wir gewinnen konnten», sagte Langnau-Trainer Reto Flückiger. Beeindruckt war Flückiger vom Comeback des bald 40-jährigen Torhüters Gerhard Beer, der als Ersatz für den verletzten Hansruedi Hess einspringen musste.ef>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch