Zum Hauptinhalt springen

Schwarze statt rote Zahlen

KernenriedDie Gemeinderechnung 2010 schliesst bei einem Umsatz von 1,4 Millionen Franken mit einem Plus von gut 34000 Franken ab. Das ist um nahezu 100000 Franken besser als im Budget vorgesehen – insbesondere, weil sämtliche Steuereinnahmen höher ausgefallen sind. Die Kernenrieder Gemeindeversammlung hat die Rechnung laut Gemeinderatspräsident Hans Rudolf Frei genehmigt und auch die Bauabrechnung zur Sanierung der Heidmoosstrasse zur Kenntnis genommen. Die Arbeiten kosteten rund 45000 Franken und waren damit um 5000 Franken günstiger als angenommen.maz>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch