Zum Hauptinhalt springen

12-Jähriger auf Fussgängerstreifen zweimal angefahren

Ein 12-jähriger Fussgänger ist am Freitagnachmittag in Nidau bei Biel von zwei Fahrzeugen angefahren worden. Dabei wurde er verletzt und musste ins Spital gebracht werden.

Ein Lieferwagen hatte auf der Hauptstrasse in Nidau vor einem Zebrastreifen angehalten, um den 12-Jährigen passieren zu lassen, wie die Kantonspolizei mitteilte. Aus noch zu klärenden Gründen prallte das dahinterfahrende Auto in den Lieferwagen, worauf der Lieferwagen zunächst mit dem Fussgänger kollidierte und dann in eine Mauer prallte.

Doch nicht genug damit: Das hintere Fahrzeug touchierte den am Boden liegenden Fussgänger ebenfalls. Während der Lieferwagenlenker sich leichte Verletzungen zuzog, musste der Jugendliche hospitalisiert werden. Wegen des Unfalls kam es kurzfristig zu Verkehrsbehinderungen.

SDA/mau

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch