Zum Hauptinhalt springen

30'000 Franken für archäologischen Stätte

Für den Kauf eines Grundstücks bei der archäologischen Stätte Petinesca in Studen hat der bernische Regierungsrat einen Kredit von 30'000 Franken bewilligt.

Soll langfristig geschützt werden: Die archäologischen Stätte Petinesca in Studen.
Soll langfristig geschützt werden: Die archäologischen Stätte Petinesca in Studen.
Walter Pfäffli

Der Archäologische Dienst beabsichtigt mit dem Kredit, die Parzelle langfristig zu schützen, wie der Kanton Bern mitteilt. Petinesca, ein römischer Vicus (Dorf) mit keltischem Vorgänger, sei ein Objekt von nationaler Bedeutung. Erste Ausgrabungen fanden bereits 1830 statt. Petinesca wurde 1979 vom Regierungsrat unter Schutz gestellt.

mau/pd

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch