Zum Hauptinhalt springen

Bieler Gemeinderat reicht Anzeige gegen Unbekannt ein

Der Bieler Gemeinderat hat wegen des Verdachts auf Amtsgeheimnisverletzung eine Strafanzeige gegen Unbekannt eingereicht. Er reagiert damit auf einen Artikel in der neusten Ausgabe der Gratiszeitung «Biel Bienne».

Der Bieler Gemeinderat von links: Beat Feurer, Barbara Schwickert, Erich Fehr, Silvia Steidle, Cédric Némitz.
Der Bieler Gemeinderat von links: Beat Feurer, Barbara Schwickert, Erich Fehr, Silvia Steidle, Cédric Némitz.
zvg

Dort steht, zwischen der Leiterin der Abteilung für Soziales, Beatrice Reusser, und Gemeinderat und Sozialdirektor Beat Feurer (SVP) herrsche «Eiszeit». Feurer habe Reusser «die Freistellung nahegelegt, wie aus gut informierten Kreisen im Umfeld der Stadtverwaltung zu erfahren war.»

Auf die Frage, ob das stimme, sagte der Bieler Stadtpräsident Erich Fehr am Mittwoch, die Stadtregierung sei Anstellungsbehörde für Kaderleute wie Reusser. Der Gemeinderat wäre demnach auch zuständig für Entlassungen. Der Stadtregierung sei aber von der Sozialdirektion nie ein Personalgeschäft vorgelegt worden.

SDA/tan

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch