Zum Hauptinhalt springen

Brand in Reconvilier – 12 Personen im Spital

Am Mittwochabend hat es im jurassischen Reconvilier wieder einmal gebrannt. Zwölf Personen mussten mit Verdacht auf Rauchvergiftung ins Spital gebracht werden.

12  Personen mussten nach einem Brand in Reconvilier am 30. Oktober mit Verdacht auf Rauchvergiftung ins Spital gebracht werden.
12 Personen mussten nach einem Brand in Reconvilier am 30. Oktober mit Verdacht auf Rauchvergiftung ins Spital gebracht werden.
Arthur Sieber
Rund 40 Feuerwehrleute waren im Einsatz.
Rund 40 Feuerwehrleute waren im Einsatz.
Arthur Sieber
Seit 2012 kam es in Reconvilier immer wider zu Bränden - in mehreren Fällen wegen Brandstiftung.
Seit 2012 kam es in Reconvilier immer wider zu Bränden - in mehreren Fällen wegen Brandstiftung.
Arthur Sieber
1 / 3

Wegen eines Kellerbrands in Reconvilier im Berner Jura sind am Mittwochabend zwölf Personen mit Verdacht auf Rauchvergiftung ins Spital gebracht worden. Die meisten konnten das Krankenhaus im Verlauf der Nacht wieder verlassen.

Acht der zwölf Personen sind Bewohner des Hauses, vier sind Feuerwehrleute, wie die zuständige Staatsanwaltschaft und die Berner Kantonspolizei am Donnerstag mitteilten. Zur Evakuierung einzelner Personen setzte die Feuerwehr auch eine Leiter ein. Den Brand im Keller des Hauses an der Vie des Crêts löschte sie rasch.

Die Ursache des Brands ist noch nicht geklärt und wird untersucht. Die Polizei hat einen Zeugenaufruf erlassen. Die Gemeinde stellte jenen Mietern, die die Nacht nicht in ihren Wohnungen verbringen wollten, Unterkünfte zur Verfügung.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch