Zum Hauptinhalt springen

BTI-Bahn kollidiert mit Auto

Wegen eines Unfalls mit einem Personenwagen war die Bahnstrecke zwischen Lattrigen und Täuffelen am Montagnachmittag unterbrochen. Verletzt wurde niemand.

Der Unfall ereignete sich im Bereich der Einmündung in die Scheuermattstrasse. (Bild: Google Street View)

Gegen 13.30 Uhr am Montag ist in Gerolfingen die BTI-Bahn bei einem unbeschrankten Bahnübergang mit einem Auto zusammengestossen. Während der Aufräumarbeiten war der Zugverkehr etwas mehr als eine Stunde lang unterbrochen. Aare Seeland Mobil setzte zwischen Täuffelen und Lattrigen einen Ersatzbus ein.

Wie die Kantonspolizei Bern mitteilt, wollte das von Biel herkommende Auto von der Hauptstrasse in die Scheuermattstrasse abbiegen, als es aus noch zu klärenden Gründen von einem entgegenkommenden Zug erfasst wurde. Das Auto wurde zurück auf die Strasse geschoben und kam dort zum Stillstand.

Verletzt wurde nach aktuellem Kenntnisstand niemand. Zum Unfallhergang wurden Ermittlungen aufgenommen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch