Zum Hauptinhalt springen

Die Pendler können aufatmen

Der Kanton hat das Dorf erhört: Künftig hält die S31 Richtung Bern morgens zweimal am Bahnhof Schüpfen. Dadurch soll Schluss sein mit überfüllten Zügen während der Stosszeiten.

Der Bahnhof Schüpfen: Hier hält die S31 nach Bern morgens künftig um 7.00 und 7.30 Uhr.
Der Bahnhof Schüpfen: Hier hält die S31 nach Bern morgens künftig um 7.00 und 7.30 Uhr.
Urs Lindt

Sieg für den Gemeinderat von Schüpfen: Künftig wird es am Morgen in Richtung Bern keine überfüllten Züge mehr geben. Regierungsrätin Barbara Egger (SP) reagiert auf die Klagen der Gemeinde nach dem Fahrplanwechsel vom Dezember. Seit der Umstellung nämlich hält die S-Bahn von Biel um 6.56 Uhr nicht mehr am Bahnhof Schüpfen. Die Reisenden müssen morgens in späteren, völlig überfüllten Zügen nach Bern fahren und können in diesen nicht mehr sitzen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.