Zum Hauptinhalt springen

Ein Todesopfer nach Bootskollision auf dem Bielersee

Am Donnerstagnachmittag ist es auf dem Bielersee zu einer Kollision zwischen zwei privaten Motorbooten gekommen. Trotz raschem Einsatz der Seepolizei verstarb ein Bootsführer kurze Zeit später.

Der Unfall ereignete sich kurz nach 15.30 Uhr. Die Unfallstelle befindet sich einige hundert Meter vor der Einfahrt in den Hafen von Erlach. Bereits kurz nach dem Unfall war ein Boot der Kantonspolizei Bern vor Ort, wie diese am Donnerstagabend mitteilte.

Vor Ort stellte die Patrouille fest, dass zwei private Motorboote kollidiert waren. Der Bootsführer des kleineren Bootes hatte sich dabei schwere Verletzungen zugezogen. Trotz Reanimation durch die Angehörigen der Seepolizei sowie der ausgerückten Ambulanz verstarb der Mann kurze Zeit später. Beim Toten handelt es sich um einen 67-jährigen Mann aus der Region.

Der Hergang des Unfalles ist Gegenstand der eingeleiteten Ermittlungen. Im Einsatz standen neben der Kantonspolizei Bern auch die Ambulanz Region Biel und die Rega.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch