Zum Hauptinhalt springen

Explosion: Ursache ist weiterhin unklar

Die Ermittlungen zur Explosion vom Sonntag im Möösliquartier in Biel laufen weiter. Die Ursache der Explosion ist weiterhin unklar und das Haus unbewohnbar.

Am Sonntagmorgen (10.8.2014) ist es in diesem Haus an der Beundenstrasse in Biel zu einer Explosion mit anschliessendem Brand gekommen.
Am Sonntagmorgen (10.8.2014) ist es in diesem Haus an der Beundenstrasse in Biel zu einer Explosion mit anschliessendem Brand gekommen.
Leserreporter
Durch die Wucht der Explosion wurde die Hausfassade weggerissen.
Durch die Wucht der Explosion wurde die Hausfassade weggerissen.
Felix Brodmann/ newspictures
Felix Brodmann/ newspictures
1 / 9

Die Berner Kantonspolizei weiss noch nicht, wieso es am Sonntagmorgen in einem Bieler Mehrfamilienhaus zu einer Explosion kam. Das Haus konnte aber am Sonntagabend so weit stabilisiert werden, dass die Ermittler das Gebäude betreten konnten.

Seither laufen die Untersuchungen, wie Christoph Gnägi von der Medienstelle der Berner Kantonspolizei am Montagnachmittag auf Anfrage sagte.

Nicht in Lebensgefahr

Durch die Explosion und den anschliessenden Brand wurden am Sonntag eine Frau und ein Mann verletzt. Die Frau, welche mit der Rega ins Spital geflogen worden war, befindet sich nicht in Lebensgefahr. Sie hat Brandverletzungen erlitten.

Nach wie vor sind die vier Wohnungen der betroffenen Liegenschaft nicht bewohnbar - die Explosion hatte die seitliche Fassade des Hauses teilweise zum Einstürzen gebracht. Für die Bewohner wurden «individuelle Lösungen gefunden», wie die Polizei schon am Sonntag schrieb.

SDA/cla

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch