Zum Hauptinhalt springen

Filmfestival in Biel plant neu auch Openair-Vorstellungen

Anlässlich seiner 10. Ausgabe will das Bieler Festival du Film Français d'Helvétie (FFFH) Teile seines Programms als Openair-Vorführungen zeigen.

Zum 10. Mal wird das Festival du Film Français d'Helvétie in Biel durchgeführt.
Zum 10. Mal wird das Festival du Film Français d'Helvétie in Biel durchgeführt.
zvg/www.fffh.ch

Das Bieler Festival du Film Français d'Helvétie (FFFH) wird dieses Jahr zum 10. Mal durchgeführt. Das nimmt sich das Festival zum Anlass, einen Teil der Filme als Openair-Vorführungen zu zeigen. Mit dem Projekt «Bienne ciel ouvert» (BCO) wollen sich die Organisatoren bei den Filmfans für ihre Unterstützung bedanken.

Das FFFH-Team gab am Montag bekannt, dass die Openair-Filmvorführungen auf dem Zentralplatz kostenlos sein und parallel zu denjenigen in den Kinosälen laufen werden. Die Jubiläumsausgabe findet zwischen dem 17. und 21. September statt.

«Wir wollen Publikum anlocken, das normalerweise kaum Zeit in Kinosälen verbringt», erklärte Festival-Direktor Christian Kellenberger. Unter den Filmen, die unter freiem Himmel gezeigt werden werden, seien Werke, die in den vergangenen Jahren am Festival viel Publikumszuspruch erhalten hätten.

Von 2500 auf 12'000 Besucher gesteigert

Anlässlich des Jubiläums planen die Organisatoren weitere Projekte, so beispielsweise Workshops, in denen die Besucher auf Regisseure oder auf Schauspieler treffen. Das definitive Programm wird das FFFH nach dem Filmfestival Cannes bekannt geben.

Seit der ersten Ausgabe 2005 hat das Bieler Festival ständig an Bekanntheit dazugewonnen. Innerhalb der zehn Jahre erhöhte sich die Zuschauerzahl von anfänglichen 2500 Filmfans auf 12'000 Interessierte an der vergangenen Ausgabe.

In diesem Jahr beträgt das reguläre Budget des Festivals über zwei Millionen Franken, die Jubiläumsfestivitäten werden die Organisatoren weitere 150'000 bis 200'000 Franken kosten.

SDA/cla

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch