Zum Hauptinhalt springen

Frau tot - Ehemann stellt sich der Polizei

Nach einem Familiendrama in Biel ist am Freitag die Leiche einer Frau gefunden worden.

Der Tatort wurde am Freitag abgesperrt.
Der Tatort wurde am Freitag abgesperrt.
Arthur Sieber, newspictures
Der Ehemann hatte die Polizei alarmiert und angegeben, er habe seine Frau umgebracht.
Der Ehemann hatte die Polizei alarmiert und angegeben, er habe seine Frau umgebracht.
Arthur Sieber, newspictures
Das Ehepaar hatte einen Streit.
Das Ehepaar hatte einen Streit.
Arthur Sieber, newspictures
1 / 6

Der Ehemann meldete sich am kurz nach 10.30 Uhr bei der Kantonspolizei Bern, wie diese am Freitagabend mitteilte. Er gab an, seine Frau in ihrer Wohnung getötet zu haben. Beim Eintreffen der Polizei liess sich der Mann ohne Gegenwehr festnehmen.

«Der Mann rief uns an und gab uns seinen Aufenthaltsort bekannt», sagte Nicolas Kessler, Sprecher der Berner Kantonspolizei, auf Anfrage am Freitagnachmittag und bestätigte damit eine Meldung auf dem Internetportal der Zeitung «Journal du Jura». In der Wohnung habe sich die dreijährige Tochter des Paares aufgehalten. Sie wurde vom Bieler Sozialdienst in Obhut genommen, schreibt das Blatt.

Tatmotiv ist unklar

Um 11.30 Uhr am Freitagmorgen seien Spezialisten in weissen Overalls des kriminaltechnischen Dienstes der Kantonspolizei in Biel eingetroffen. Der mutmassliche Täter wurde festgenommen und ersten Befragungen unterzogen. Das Opfer wurde laut Mitteilung der Polizei bis jetzt nicht offiziell identifiziert.

Am Tatort in der betroffenen Wohnung fanden die Einsatzkräfte eine mögliche Tatwaffe. Diese wird zurzeit analysiert. Zum genauen Tathergang und Tatmotiv wurden Ermittlungen eingeleitet. Insgesamt standen 20 Polizisten im Einsatz.

sda/pd/tan/mau

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch