Zum Hauptinhalt springen

Kinderwagen umgefahren - Baby bleibt unverletzt

Ein Auto hat am Mittwoch auf einem Parkplatz in Aarberg einen Kinderwagen umgefahren. Das Baby kam zum Glück ohne Verletzungen davon.

Der Vorfall ereignete sich, als die Mutter des Kleinkindes ihren Wagen umparkieren wollte. Damit ihr der Kinderwagen nicht im Weg stand, stellte sie diesen kurzerhand neben zwei in der Nähe parkierte Autos, wie die Berner Kantonspolizei mitteilte.

Eines der parkierten Autos fuhr weg und erfasste den Kinderwagen. Nach ersten Erkenntnissen sei dem Baby nichts geschehen, schreibt die Polizei in ihrer Mitteilung weiter.

Das Auto, ein schwarzer Volvo, setzte seine Fahrt fort und verliess den Parkplatz in unbekannte Richtung. Um den Unfallhergang zu klären, sucht die Polizei nun Zeugen.

SDA/dln

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch