Zum Hauptinhalt springen

Kleinkind verursacht Brand

Am Samstag enstand in Aarberg grosser Sachschaden an einem Bauernhaus. Ein spielendes Kleinkind hatte die Herdplatten in der Küche aus Versehen angeschaltet. Verletzt wurde niemand.

Am Samstag um ca. 11.30 Uhr wurde bei der Feuerwehr Aarberg ein Brand in einem Bauernhaus gemeldet. Die ausgerückte Feuerwehr konnte das Feuer im oberen Teil des Gebäudes rasch unter Kontrolle bringen. Ursache des Brandes war ein spielendes Kleinkind, das die Herdplatten angeschaltet hatte.

Beim Brand sei niemand verletzt worden, teilte die Kantonspolizei Bern mit. Der Sachschaden sei aber gross.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch