Zum Hauptinhalt springen

«L'Osteria» kommt in die Schweiz – nach Biel

Die Migros Aare holt die mediterrane Restaurantkette «L'Osteria» in die Schweiz, genauer nach Biel.

cla

Die Genossenschaft Migros Aare lanciert die Gastronomiekette «L’Osteria» in der Schweiz, teilt das Unternehmen am Dienstag mit. In Deutschland, wo «L’Osteria» gegründet wurde, gibt es aktuell 40 Standorte, in Österreich deren sieben. Das Konzept sei preisgekrönt, heisst es weiter: Es wurde 2012 mit dem deutschen «Food Service Preis» ausgezeichnet.

Das erste Schweizer Lokal soll im ehemaligen Hotel Elite in Biel realisiert und im Herbst eröffnet werden, schreibt Migros Aare weiter. Ursprünglich war an diesem Standort eine Filiale ihres Thai-Restaurants «cha chã» vorgesehen. «Wir sind aber überzeugt, dass ‹L’Osteria› noch näher an den Bedürfnissen der Kundinnen und Kunden ist», lässt sich Reto Sopranetti, Leiter Direktion Supermarkt und Gastronomie der Migros Aare, in der Mitteilung zitieren. Der Standort sei optimal und man sei sich bewusst, dass das Hotel Elite ein Stück Bieler Geschichte sei und die schützenswerte Substanz, der Charme und die Authentizität des Gebäudes erhalten bleiben soll.

«L'Osteria – Pizza e Pasta» lautet das Credo der Kette. Der Name ist Programm: Hier werden Pizzen, – mit einem Durchmesser von bis zu 45 Zentimetern – und Klassiker der Pastaküche serviert. Die Zutaten zu den Gerichten kommen grösstenteils aus Italien und werden frisch zubereitet. Die Migros Aare verspricht eine «mehr als authentische mediterrane Küche».

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch