Zum Hauptinhalt springen

Polizei eröffnet nach Brandserie ein Einsatzbüro

Die Kantonspolizei Bern hat nach der Brandserie in Biel in der Nacht auf Sonntag ein Einsatzbüro eröffnet. Die Ermittlungen laufen weiter.

Aufgrund der verschiedenen Brandstiftungen mit grossem Sachschaden an achtzehn Fahrzeugen in der Stadt Biel vom Sonntagmorgen hat die Kantonspolizei Bern ein Einsatzbüro eingerichtet. Dieses versucht, eingegangene Hinweise aus der Bevölkerung zu überprüfen, wie die Kantonspolizei Bern mitteilt. Die Ermittlungen des Dezernates Brände und Explosionen der Kantonspolizei Bern laufen auf Hochtouren weiter. Der Sachschaden wird auf über Hunderttausend Franken geschätzt.

Die Täterschaft ist nach wie vor nicht bekannt. Auch über ein mögliches Motiv liegen keine Hinweise vor. Laut Mitteilung der Polizei kann auch ein Zusammenhang der verschiedenen Brandfälle im Bözingenquartier in Biel zwischen November 2010 und Februar 2011 nicht gänzlich ausgeschlossen werden.

pd/mau

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch