Zum Hauptinhalt springen

Stadt Biel muss sparen

Am Mittwoch hat der Gemeinderat bekannt gegeben, dass die Stadt 20 Millionen Franken einsparen oder mehr verdienen muss.

Muss sparen: die Stadt Biel.
Muss sparen: die Stadt Biel.
Keystone

Die Wirtschaftskrise lässt bei den Einkünften aus den Steuern von Unternehmen Einbrüche für die Jahre 2010 bis 2012 erwarten. Hinzu kommen höhere Transferzahlungen an den Kanton. Gestern haben die Mitglieder und Fachleute ihre Finanzstrategie vorgestellt. Jetzt ist bekannt, dass die Stadt ihre Kasse um 20 Millionen Franken aufbessern muss, wenn sie 2013 vor einer ausgeglichenen Rechnung stehen will.

Dazu sollen 10 Millionen Franken bei den städtischen Ausgaben eingespart werden und die Einnahmen zugleich um den gleichen Betrag gesteigert werden. Wie dieses Ziel erreicht werden soll, hat der Gemeinderat in einem Evaluationsprojekt definiert.

BZ/jp

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch