Zum Hauptinhalt springen

Zwei Tage Knast wegen fehlender Abfallmarke

Weil ein 33-jähriger Bieler seinen Kehrichtsack ohne Vignette und am falschen Abfuhrtag vor die Türe stellte, muss er nun für zwei Tage ins Gefängnis.

Weil ein Mann in Biel einen Kehrichtsack ohne Vignette vor die Türe stellte, wurde er von der Stadt gebüsst.
Weil ein Mann in Biel einen Kehrichtsack ohne Vignette vor die Türe stellte, wurde er von der Stadt gebüsst.
Keystone (Symbolbild)

Das Delikt fand am 17. November 2017 im Stadtzentrum von Biel statt. Ein 33-jähriger Mann stellte einen 60-Liter-Kehrichtsack ohne Vignette und erst noch am falschen Abfuhrtag vor die Türe seines Mehrfamilienhauses.

Aber: Der Übeltäter machte die Rechnung ohne die Bieler Mülldetektive. Diese konnten den Mann seiner Tat überführen. Die Folge: Der Mann bekam von der Stadt Biel eine Busse von 150 Franken nach Hause geschickt.

Diese Busse blieb aber monatelang unbezahlt. Am 22. Mai machte die Stadt Biel deshalb Meldung bei der Berner Staatsanwaltschaft. Diese war an dem Mann bereits wegen eines anderen Vergehens dran.

Im August 2016 verstiess er bereits gegen das Spielbankengesetz. Die Eidgenössische Spielbankenkommission verdonnerte ihn deswegen zu einer ungleich höheren Busse: 6500 Franken. Man errät es fast: Auch diese Busse zahlte er nicht.

Die Staatsanwaltschaft setzte dem Mann am 15. August 2018 eine letzte Frist. Via «Amtsblatt des Kantons Bern» teilte sie ihm mit, dass man gewillt sei die beiden Bussen in eine Ersatzfreiheitsstrafe umzuwandeln: 90 Tage für den Verstoss gegen das Spielbankengesetzt, 2 Tage für das Kehricht-Delikt.

Nun ist klar: Der Mann liess die Fristen tatenlos verstreichen, er muss in den Knast. Ob er dort jemals landen wird, ist aber unklar. Die Behörden wissen nicht, wo der aus der Türkei stammende Bieler sich derzeit aufhält.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch